Die Referenten 2018

Keynote-Speaker

Erik Händeler

Erik Händeler (1969) ist als Zukunftsforscher Spezialist für die Kondratiefftheorie der langen Strukturzyklen. Damit bietet er einen anderen Blick auf die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft. Er studierte Volkswirtschaft und Wirtschaftspolitik. 1997 wurde er freier Wirtschaftsjournalist, um die Konsequenzen der Kondratiefftheorie in die öffentliche Debatte einzubringen. 2010 Auszeichnung durch die russische Akademie der Wissenschaften für wissenschaftliche Arbeiten. Er ist Autor der Bücher „Die Geschichte der Zukunft – Sozialverhalten heute und der Wohlstand von morgen“ und „Kondratieffs Gedankenwelt.“

Claus-P. Praeg

Claus-P. Praeg verantwortet das Kompetenzfeld „Finanzdienstleister“ und ist Projektleiter des Innovationsforums „Bank & Zukunft“ am Fraunhofer Institut (IAO) in Stuttgart. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Digitalisierung / digitale Transformation und Geschäftsmodell-Innovationen von Banken und Finanzdienstleistern. Er berät Banken bei Innovationsmanagement und Organisationsentwicklung. Er ist Autor der jährlichen Marktstudie „Bank & Zukunft“ sowie zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen.

Unterstützer und Berater des Kongresses

Mag. Matthias Nisster

Matthias Nisster ist Director bei Simon-Kucher & Partners im Competence Center Banking und leitet Projektteams in Wien und München. In über 20 Transformationsprogrammen für Regionalbanken fokussiert er die Optimierung des Preis-/Produkt- und Vertriebsmanagements im Privat- und Firmenkundengeschäft. Er ist diplomierter Betriebswirt und hat für die Deutsche Bank AG und die AUDI AG gearbeitet.

Mag. (FH) Daniel Walch

Daniel Walch ist Geschäftsführer der SUBITO Austria GmbH, studierte „Management & Law“ in Innsbruck und Brisbane. Nach den Stationen als Allfinanzberater bzw. im Vertrieb und Risikomanagement einer Genossenschaftsbank wechselte er in die Beratung. Er ist Experte für innovative Lösungen zu kundenzentrierten Vertriebsprozessen, KundenServiceCenter und Omnikanalmanagement.

Experten

Michael Huber

Seit 2001 Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Karlsruhe. Verantwortlich für Personal, Revision, Unternehmensteuerung und Strategie. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen mit Kundenverantwortung bei Sparkassen unterschiedlicher Größenordnung in Baden-Württemberg tätig. Nach einer Ausbildung als Bankkaufmann absolvierte er ein Betriebswirtschaftliches Studium.

Petra Postl

Seit 2012 Leitung Digital Channel Management der Erste Bank. Verantwortlich für Betrieb und Weiterentwicklung des Digitalen Bankings der Sparkassengruppe. Davor in unterschiedlichen Funktionen der Erste Bank: Leitung Zielgruppenmarketing Privatkunden, Spezialist Marketing E-Business und Qualitätsmanagement. Studium an der WU Wien, Lektorin am Institut für Kreditwirtschaft, Trainerin am WIFI Wien.

Prok. Mag. Anita Kosic

Seit 1998 in der Raiffeisenbank Eberndorf tätig. Leitung Vertriebssteuerung, Bank- und Vertriebscontrolling und Marketing. Seit 2011 Leiterin der Web.Bank, in der auch das Marketing, das KundenServiceCenter sowie die Betreuung der Online-Medien wie auch der Printmedien gebündelt sind. Wesentliche Mitwirkung an der strategischen Neuausrichtung der Raiffeisenbank Eberndorf.

Daniel Reiter

Daniel Reiter ist seit über 10 Jahren in der Vertriebssteuerung der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim tätig und hat zahlreiche Projekte in verschiedenen Bereichen in leitender Funktion umgesetzt. Zuvor hat er drei Jahre in der Kundenberatung gearbeitet. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann hat er sich am Bankcolleg zum Bankfach- und Bankbetriebswirt weitergebildet.

Diana Rosenkranz

Diana Rosenkranz ist Bereichsleiterin Voba Direkt in der Volksbank Schwarzwald Baar Hegau. Die diplomierte Betriebswirtin hat nach mehrjähriger Erfahrung im Vertrieb, Einheiten im digital-persönlichen Banking aufgebaut und im zentralen Projekt „KundenFokus“ der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken in den Initiativen „Digitales Banking“ und „Omnikanal-Beratung“ mitgewirkt.

Stefan Schindler

Stefan Schindler ist seit 2002 Mitglied des Vorstands und seit 2014 Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg. Dabei zeichnet er für die Gesamtstrategie der Bank sowie die Bereiche Personal, Marketing, Unternehmensservice und –entwicklung verantwortlich. Darüber hinaus ist er seit 2017 Verbandsrat-vorsitzender des Verbands der Sparda-Banken.

Mag. Dr. Josef Weißl, MBA

Studium Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften an der JKU Linz. Eintritt Oberbank 1983, bis 2005 leitende Tätigkeit Geschäftsbereich Salzburg, seit 2005 im Vorstand der Oberbank AG. Zuständigkeit: Privatkunden- und Investmentfondsgeschäft sowie Versicherungsgeschäft. Regionale Verantwortung: CZ/HU/SK; Linz-Süd, Innviertel, Salzburg und Niederösterreich.