Das Programm 2018


DIE ZUKUNFT DES PRIVATKUNDENGESCHÄFTES

Digitale und Stationäre Innovationen

13. Bank-Management-Symposium
17. – 18. April 2018, Wien

TN-zitate02

1. Tag, 17. April 2018

14.00 – 14.15 Uhr                    

Eröffnung des Symposiums
Wolfgang Ronzal, Veranstalter

14.15 – 15.00 Uhr                    

Trendstudienreihe „Bank & Zukunft“

Banking beyond Digitalization – Was kommt nach dem Hype ?

  • Welche Trends und Entwicklungen beeinflussen Banken in Zukunft?
    • Eindrücke aus der Trendstudienreihe “Bank & Zukunft“
  • Die Digitalisierung per-se ist nicht neu – aber es gibt noch viele weitere Möglichkeiten?
  • Braucht es in der Bank der Zukunft noch Menschen oder übernehmen die Algorithmen?

Claus-P. Praeg, Leiter Kompetenzfeld Finanzdienstleister, Projektleiter Innovationsforum „Bank & Zukunft“, Fraunhofer Institut (IAO) Stuttgart

15.15 – 16.00 Uhr                    

Die Zukunft des Privatkundengeschäfts

  • digital und/oder stationär?
  • Filialen ja/nein und wie sehen sie aus?
  • Wo gibt es Wachstums- und Ertragschancen?

Mag. Dr. Josef Weißl, MBA, Mitglied des Vorstands, OBERBANK AG

16.00 – 16.30 Uhr                    

Kaffeepause

16.30 – 17.15 Uhr                    

Digitales Hausbankprogramm: Kunden einfach besser versorgen

  • Mit weniger Produkten mehr Cross Selling erzielen
  • Digitale Kampagnen, um Kundenbedarf zu wecken                
  • Kritische Preispunkte schneller umsetzen

Daniel Reiter, Projektleiter Hausbankprogramm, VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim                 

Mag. Matthias Nisster, Director Competence Center Banking, Simon-Kucher & Partners

17.30- 18.30 Uhr                    

Die Geschichte der Zukunft

  • Sozialverhalten heute und der Wohlstand von morgen
  • Gesundheit als Wachstumsmotor der Wirtschaft
  • Die beste Investition ist die in Menschen

Erik Händeler, Zukunftsforscher und Wirtschaftswissenschaftler, Ingolstadt

19.00 Uhr                                

Erfahrungs- und Ideenaustausch im Bergbauernhof / Villa Aurora


2. Tag, 18. April 2018

09.00 – 09.45 Uhr                    

Wie die digitale Transformation die Bankenbranche revolutioniert

  • Das Omnikanalprinzip als Zukunftsstrategie
  • Robo Advice: Hype oder echte Innovation?
  • Die Filiale als modernes Informations- und Kommunikationszentrum

Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender, Sparda-Bank Nürnberg

09.45 – 10.15 Uhr      

Kaffeepause             

10.15 – 11.00 Uhr

Beste Beraterbank Deutschlands („DIE WELT“)

  • Strategische Schwerpunkte im Privatkundengeschäft
  • Steuerung des Vertriebs (Omni-Channel)

Michael Huber, Vorstandsvorsitzender, Sparkasse Karlsruhe

11.15 – 11.55 Uhr                    

George – das digitale Eco-System der Sparkassengruppe

  • Co-Creation als entscheidender Erfolgsfaktor
  • PSD2 als Chance für neue Services
  • Modernstes Banking braucht modernste Sicherheit

Petra Postl, Leiterin Digital Channel Management, Erste Bank Wien

11.55 – 12.30 Uhr  

Mittags-Imbiss

12.30 – 13.10 Uhr                    

Die Web.Bank in der Raiffeisenbank Eberndor

  • Struktur und Organisation in der Bank        
  • Online-Produkte und deren Abschluss
  • Herausforderungen für einen erfolgreichen Online-Vertrieb
  • Die neuesten Web-Aktivitäten

Prok. Mag. Anita Kosic, Leiterin Web.Bank, Raiffeisenbank Eberndorf

13.20 – 14.00 Uhr                   

Wir l(i)eben Omnikanalvertrieb

  • Omnikanal-Modell
  • Digital-persönliche Beratung
  • Mediale Kundenbetreuung

Diana Rosenkranz, Bereichsleiterin Voba Direkt, Volksbank Schwarzwald Baar Hegau

PROGRAMM zum DOWNLOAD coming soon